Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Für 300 interessierte Zuhörer sorgte vergangene Woche eine öffentliche Gemeinderatssitzung in Zell, zu der Bürgermeister Albrecht Dietel auch viele seiner Kollegen eingeladen hatte.

Leitender Baudirektor Pirner und seine Mitarbeiterin, Frau Winkler, stellten routiniert die Pläne für die Trassenfindung der Fichtelgebirgsautobahn vor. In einigen Punkten mussten sie den Recherchen der Bürgerinitiative recht geben. Und sie gaben auch wieder ein paar Gedankengänge preis, über die man nur den Kopf schütteln kann.
Auf Unverständnis stießen sie denn auch bei der Mehrzahl der anwesenden Bürger, Bürgermeister und Stadt- und Gemeinderäte. Diese nahmen sich kein Blatt vor den Mund, so dass Vortrag und Diskussion mehr als 2 1/2 Stunden dauerten. Eigentlich war anschließend noch ein Vortrag der Bürgerinitiative geplant, aber darauf musste aus Zeitgründen verzichtet werden. Wir holen das nach und freuen uns über einen heißen Herbst mit vielen bunten, phantasievollen Aktionen gegen die Autobahn!

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
19.11.2017, 00:15 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum