Bürgerinitiative gegen eine Fichtelgebirgsautobahn

Keine B 303 neu durch das Fichtelgebirge!

Home
News
Die BI
Presse

Wie in vielen anderen Orten im Landkreis Wunsiedel hat sich auch in Marktleuthen in den letzten Monaten massiver Widerstand gegen die Planungen einer neuen Trasse durch das Fichtelgebirge in Form einer B303neu/Fichtelgebirgsautobahn formiert.

Bei einer gemeinsamen Informationsveranstaltung des Bund Naturschutz Wunsiedel mit unserer Bürgerinitiative vor den Kommunalwahlen in Marktleuthen platzte das Cafe Schoberth aus allen Nähten. Selbst der großen Saal des Cafes konnte nicht einmal alle der Interessierten, geschätzt an die 200 Personen, aufnehmen. Viele fanden nur einen Stehplatz oder mussten sogar außerhalb der Eingangstür das Geschehen verfolgen. Bei der anschließenden Diskussion gab es reichlich Wortmeldungen, allesamt gegen dieses Projekt.

Der dortige Stadtrat reagierte prompt und erklärte den Austritt aus der IZF, der Initiative, die seit Jahren eine Autobahn/B303neu fordert. Nahe beim Elternhaus des neuen Wunsiedler Landrates, Dr. Döhler, wurde von besorgten einheimischen Bürgern ein Plakat gegen die Fichtelgebirgsautobahn positioniert. Seit mehreren Wochen liegen in Marktleuthen Unterschriftslisten aus, in die man sich freiwillig eintragen kann. Es haben sich in kurzer Zeit schon an die 200 Personen spontan gegen den Bau einer neuen Trasse durch das Fichtelgebirge eingetragen. Der Widerstand wird immer größer.

Terminkalender

Kontakt
Unsere Partner
Seitenzugriffe
19.11.2017, 00:16 Uhr

Nutzungsbedingungen ~ Impressum